Das Damenkomitee

 

 

Kurz & Knapp

Zielgruppe

25 Jahre +

Korporationsstärke

z. Zt. 11 aktive Mitglieder

Highlights

Große Kostümsitzung an Weiberdonnerstag

Aktivitäten

Einüben von Showtänzen, Büttenreden, Playbacks und Organisation der Weiberdonnerstags-Sitzung.

Regelmäßige Treffen

jeden Montag, 20:00 Uhr, Jahnhalle

Gegründet

1926

Zusätzlich zu den Möhnen verfügt der Breisiger Karneval über eine weitere Gruppe organisierter närrischer Frauen. Das Damenkomitee, 1926 als Damenelferrat von Christel Fabritius, der Mutter des heutigen Ehrenpräsidenten, gegründet, zeichnet sich seit dieser Zeit für die Veranstaltung an Weiberdonnerstag verantwortlich. Hochkarätige Breisiger Karnevalistinnen wie Emma Seul, Lena Gran, Ida Schuh, Änne Schlieber, die unvergessene Margit „Strü“ Larisika, Erika Neumann, Malli Schreiber, Renate Fabritius, Birgit Jerabek, Martina Kindler, Karin Gasper und Elke Neumann-Karst leiteten in den vergangenen Jahrzehnten als Sitzungspräsidentin die Damensitzung an Schwerdonnerstag. Mit ihren Mitstreiterinnen, von denen viele auch heute noch begeisterte Besucher bei dieser Veranstaltung sind, haben sie den Weiberdonnerstag zu einem der Höhepunkten im Breisiger Fastelovend gemacht.

Seit 2003 setzen die Damen um Präsidentin Irmgard Köhler-Regnery diese lange Tradition mit beachtlichem Erfolg fort. Umständehalber hat es zwar in den vergangenen Jahren die ein oder andere personelle Veränderung gegeben, geblieben aber ist der Spaß und Enthusiasmus mit dem dieses Korps Karneval zu feiern versteht. Bei so vielen Vollblutkarnevalistinnen rekrutierten fast zwangsläufig zwischenzeitlich 6 Hofdamen und immerhin 4 Prinzessinnen (Birgit II. Schmidt, Regine I. Jaeschok, Marion II. Feix und Biggi I. Geef). Die Damen in ihrem traditionellen Outfit, dem CanCan, bringen sich bei allen Veranstaltungen der KG Bad Breisig nach Kräften sein, die wesentliche Aktivität richtet sich aber natürlich auf die an Weiberfastnacht stattfindende große Sitzung in der Jahnhalle. Diese steht alljährlich unter einem anderen Motto und das Programm wird zu großen Teilen von den Karnevalistinnen selbst bestritten. Sie können zwischenzeitlich bei ihren Darbietungen aber auch auf einen großen Stamm karnevalistischer Mitstreiter aus anderen Korps dankend zurückgreifen.

Tolle Veranstaltungen mit tollen Kostümen wie z. Bsp. „Bella Italia“, „Tanz der Vampire„,  „Tausendundeine Nacht“ oder "Bekanntes aus Film und Fernsehen" werden sicher dem ein oder anderen noch in hoffentlich fröhlicher Erinnerung sein. 

In der Hoffnung, wieder mit vielen jecken Weibern, aber natürlich auch Männern, einen lustigen Weiberdonnerstag in der altehrwürdigen Jahnhalle zu feiern, übt und trainiert die Damenmannschaft immer ab September allwöchentlich. Darüber hinaus finden natürlich auch das ganze Jahr über regelmäßige gesellige Treffen statt. Ein weiteres Highlight ist alle zwei Jahre natürlich der große Prinzenumzug am Karnevalssonntag, bei dem das Damenkomitee mit seinem Komiteewagen bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein und vielen Zuschauern auch immer teilnimmt.

Ansprechpartner

Irmgard Köhler-Regnery 0 26 33 / 9 54 32